IAKSA Kampfrichter

"A"-Lizenz Kampfrichter - Supervisor

Diese Ausbildung zum Supervisor auf der 4. Lizenzstufe, ist für Bewerber angedacht die mindestens  1 Jahr mit einer "B"- Lizenz als Hauptkampfrichter tätig waren. Es kann/muss sich auf eine oder mehrere Disziplinen spezialisiert werden. Die genauen Anforderungen können über das Kontaktformular angefragt  werden.

Die Hauptaufgabe ist die Überwachung der zugeteilten Kampfflächen und die Bearbeitung von Protesten.

"B"-Lizenz Kampfrichter - Hauptkampfrichter

Die Ausbildung zum Hauptkampfrichter ist für routinierte Seitenkampfrichter bestimmt, die von den sportlichen Leitern (Supervisors) vorgeschlagen werden.

"C"-Lizenz Kampfrichter - Seitenkampfrichter

Die Ausbildung zum Seitenkampfrichter ist die zweite Lizenzstufe für den Wettkampf. Die Aufgabe ist die Beurteilung der Sportler und die Vergabe der Punkte.

"D"-Lizenz - Ringadministration

Die erste Lizenzstufe ist für das Tischpersonal ausgelegt. Die Ausbildung erstreckt sich über die Listenführung, der Zeitabnahme und den Grundkentnissen des Regelwerkes.

Die Ausbildung kann auch von Personen absolviert werden, die über keinen Background im Kampfsport verfügen.

Terminvorschau

 

12. OPEN BUDO CLASSICS 

 

DREILÄNDER CUP 
 

 

in Hauzenberg / bei Passau